Bezaubernde Wimpern dank der richtigen Pflege? Unsere 7 Tipps für Ihr Pflegeprogramm!

Bezaubernde Wimpern dank der richtigen Pflege

Es ist bekannt, dass viele natürliche Stoffe eine positive Wirkung im Körper entfalten, beispielsweise die Haut elastischer machen oder den Organismus mitsamt seinen Abwehrkräften stärken. Mit Hinblick auf das Augenlid, die Augenbrauen und die Wimpern ist das nicht anders, denn auch hier greifen verschiedene natürliche Mittel, die die Wimpern intensiv pflegen und somit ihren strahlend schönen Glanz und ein schwungvolles Volumen erhalten. Wir stellen Ihnen diese einmal vor, damit Sie bei Bedarf neben hochwirksamen Seren auch zu praktischen Hausmitteln greifen können.

Welche Hausmittel wirken sich besonders positiv auf die Wimpern aus?

Vorweg ist zu sagen: Die Hausmittel dienen in erster Linie zur Pflege von umliegender Haut und den Wimpern. Auf das Wachstum selbst wirken sie sich bestenfalls minimal aus, wobei das Wimpernwachstum natürlich unterstützt wird, wenn diese aus einer gesunden und gepflegten Haut heraus wachsen können. Somit sind die nachfolgenden Hausmittel nicht unbedingt ein adäquater Ersatz gegenüber Wimpernseren, aber doch von Zeit zu Zeit eine praktische Hilfe auf natürlicher Basis.

Es gibt so einige natürliche Stoffe, die sichtbare Ergebnisse an den Wimpern und dem Wimpernkranz erzielen. Einige davon haben zudem noch eine leicht abdunkelnde Wirkung, wodurch sie die Wimpern auf natürliche Art und Weise voller und stärker wirken lassen. Mit den nachfolgenden Hausmitteln und Extrakten sind Sie bestens aufgestellt, um die Regeneration von gestressten Wimpern zu unterstützen oder generell die Augenpartie gezielt zu pflegen.

#1 - Das Schmink- und Pflegeprogramm behutsam durchführen

Wimpern wachsen auf eine Länge von circa acht bis zwölf Millimetern. Länger können sie nicht wachsen, egal wie gut Sie diese pflegen oder wie intensiv sie mit starken Seren verwöhnt werden. Die zwölf Millimeter Länge sind außerdem schon die Ausnahme und werden ohne gezielte Unterstützung durch ein hormonelles Serum nur sehr selten zu erreichen sein. Haben sie ihre Maximallänge erreicht, beginnt der Verfallsprozess relativ schnell, dauert aber mehrere Wochen an. Irgendwann fallen die Wimpern dann aus, wobei zu diesem Zeitpunkt idealerweise schon neue Wimpernhaare zu einer angemessenen Länge nachgewachsen sind.

Behutsames Pflegeprogramm fuer Gesicht und Augen

Es ist ratsam, wenn Sie den Verfallsprozess nicht ungewollt unterstützen, denn das wirkt sich negativ auf die Dichte des Wimpernkranzes aus und könnte zu unansehnlichen Lücken führen. Beim Abschminken sollten Sie daher Vorsicht walten lassen und das Wattepad immer vom Wimpernansatz hin zur Haarspitze führen. Außerdem sollten Sie Wattepads natürlich nicht mehrfach verwenden, da sonst überschüssiges Make-Up oder Bakterien direkt auf den Wimpernkranz aufgetragen werden.

Nach dem Abschminken empfiehlt es sich außerdem das Lid, die Augenpartie und auch den Wimpernkranz mit Feuchtigkeit zu versorgen, zum Beispiel mit Cremes oder Seren, die Panthenol beziehungsweise Hyaluron enthalten.

#2 - Vaseline als natürliches Hilfsmittel

Vaseline ist für seine stark rückfettenden und gleitenden Eigenschaften bekannt. Hierbei handelt es sich um einen natürlichen, sehr gut verträglichen Stoff, gegenüber den nur sehr selten Allergien bestehen. Zugleich kommt Vaseline im Regelfall ohne weitere Zusätze aus. Nach dem Abschminken könnten Sie daher beispielsweise eine geringe Menge Vaseline auf den Wimperkranz auftragen und diese über Nacht einwirken lassen. Dank der rückfettenden Eigenschaften kommt es somit auch in der Nacht zu keinem Feuchtigkeitsmangel.

#3 - Rizinusöl ist ein weiteres beliebtes Hausmittel

Rizinusöl kann viel, aber kein Wachstum der Wimpern heraufbeschwören. Dafür pflegt es diese und lässt sie gesund wirken. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Wahl des "richtigen" Öls.

Wir empfehlen Ihnen die Verwendung von einem kaltgepressten Rizinusöl aus der Apotheke, Drogerie oder dem Online-Fachhandel. Anders als bei raffinierten Ölen, bleiben die wertvollen Säuren und pflegenden Stoffe bei einer Kaltpressung erhalten, während sie sich bei dem Raffinieren weitestgehend auflösen.

Weil das Öl eher eine zähflüssige Konsistenz hat, sollten Sie es am besten mit einem fusselfreien kleinen Tuch oder einer alten, vorab gereinigten Mascarabürste auftragen und verteilen.

#4 - Aloe Vera als Alleskönner

Aloe Vera kennt so ziemlich jeder, denn die Pflanze spendet wichtige Feuchtigkeit und hat zugleich eine nährende Wirkung. Auf den Wimpern aufgetragen, ist Aloe Vera förderlich für deren Elastizität und eine schwungvolle Ausprägung. Wie schon beim Rizinusöl, ist reines Aloe Vera eher zähflüssig, weshalb Sie wieder ein kleines Hilfsmittel zum Auftragen verwenden sollten. Achten Sie darauf, dieses nach jeder Anwendung gründlich zu reinigen, anderenfalls wird das Aloe Vera dieses relativ schnell verkleben und Bakterien anziehen.

#5 - Massage für die Augenlider

Augenlid Massage

Augenlider und Schläfen zu massieren ist nicht nur bei Kopfschmerzen oder Stress empfehlenswert. Eine sanfte Massage erzielt hinsichtlich der Wimpern aber einen ähnlichen Effekt. Durch die sanften Bewegungen wird die Durchblutung angeregt, was wiederum dazu führt, dass die Haarfollikel besser vom Körper mit Nährstoffen versorgt werden. Eine Massage ist kein Wundermittel, kann aber für weiteres Wachstum förderlich sein und fühlt sich zudem noch sehr gut an. Wir empfehlen Ihnen, die Massage mindestens fünf Minuten lang durchzuführen, schließlich muss die Durchblutung erst angeregt werden.

#6 - Grüner Tee ist für den ganzen Organismus förderlich

Grüner Tee ist eine echte "Allzweckwaffe", denn die Stoffe fangen im Körper nicht nur freie Radikale, sondern versorgen diesen zugleich mit wichtigen Nährstoffen. Was dem Körper innerlich eine Wohltat ist, kann äußerlich angewandt nicht verkehrt sein. Deshalb ist es ratsam, wenn Sie häufiger einmal einen grünen Tee trinken, der zudem noch entspannt und antioxidativ wirkt. Für die äußerliche Anwendung lassen Sie den Tee zuerst abkühlen und tüpfeln dann ein Wattepad hinein. Das aufgesaugte, nun feuchte Pad können Sie dann behutsam über Augenlid und Wimpernkranz führen.

Übrigens: Grüner Tee ist auch im Kampf gegen lästige Augenringe eine Hilfe. Bei diesen sollten Sie den abgekühlten Tee auf ein Wattepad tröpfeln und das vollgesaugte Pad dann für mindestens zehn Minuten unter den Augen, also auf den Augenringen, liegen lassen. Bei einer Pflege der Wimpern reicht es das Pad nur kurz darauf zu streichen.

#7 - Olivenöl als Geheimtipp

Haben Sie schon einmal von Olivenöl zur Anwendung auf den Wimpern gehört? Wahrscheinlich nicht, denn das wertvolle Öl ist gewissermaßen noch ein kleiner Geheimtipp. Förderlich für die Anwendung ist der Umstand, dass das Olivenöl die Wimpernhärchen leicht abdunkelt, wodurch sie fülliger und stärker wirken. Außerdem enthält Olivenöl Fettsäuren und Vitamin E, beides ist für eine gesunde Haut definitiv förderlich.

Damit Sie einen Unterschied bemerken, werden Sie das Olivenöl aber mindestens ein viertel Jahr lang täglich benutzen müssen. Gehen Sie außerdem sorgfältig vor, damit das Öl nicht versehentlich ins Auge tropft oder dahin verschmiert. Schlafen Sie auf dem Bauch, ist eine Anwendung eher ungeeignet, denn dann besteht die Chance, dass das Öl über Nacht ins Kopfkissen und von da ins Auge zieht.

Viele praktische Hausmittel - mehr als eine Ergänzung sind sie aber nicht!

Natürliche Stoffe und sogenannte "Hausmittel" können positive Effekte erzielen, wenn sie dauerhaft genutzt und sorgfältig ausgewählt werden. Sie sollten aber kein Wundermittel erwarten, was Ihre Wimpern plötzlich voller, länger und voluminöser wirken lässt - das schafft kein Hausmittel, egal was Händler und Hersteller mitunter versprechen. Deshalb ist vor allem eine Anwendung als Kur oder eine temporäre Unterstützung sinnvoll.

Wir empfehlen Ihnen dennoch hauptsächlich die Nutzung eines wissenschaftlich bewiesenen Präparats, welches tatsächlich das Wachstum fördert und viele der Pflegestoffe sowieso in seinem eigenen Komplex kombiniert. Damit Sie bestens versorgt sind und einen umfassenden Überblick über den Markt erhalten, haben wir die acht besten Wimpernseren einmal für Sie im großen Vergleich getestet! Diese sind es, die garantiert eine starke Wirkung entfalten und zudem für ein Höchstmaß an Pflege sorgen!

Geben Sie bitte eine Bewertung ab:
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]
OFFENERBRIEF Redaktion

    OFFENERBRIEF Redaktion

    Wir sind Experten auf unserem Gebiet und analysieren gnadenlos ehrlich. In unsere renommierten Produktuntersuchungen fließen viele Stunden Recherche, zahlreiche ausgewertete Studien und analysierte Rezensionen hinein. Auf diese Art können wir Ihnen ein faktenbasiertes und authentisches Urteil präsentieren.

    Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen

    Kommentar hinterlassen: