KIKILASH INFINITY – Untersuchung und Beurteilung des Wimpernserums

Das KIKILASH Wimpernserum ist eines der wenigen Mittel, welches auf die bewiesenen Prostaglandin-Derivate verzichtet und daher frei von Hormonstoffen arbeitet. Das geht in unserem Test zu Lasten der Effizienz, außerdem existieren gleich mehrere Gründe, die uns mit Hinblick auf die Eigenpräsentation und Vertrauenswürdigkeit des Herstellers negativ auffielen.

Kurzfassung unserer Untersuchung

Wirksamkeit und Inhaltsstoffe

0%
50 %

Anwendung

0%
60 %

Vertrauenswürdigkeit

0%
20 %

Kundenzufriedenheit

0%
70 %

UNSER URTEIL

0%
51 %
KIKILASH Wimpernserum 350

Versprechen und Unternehmen

Das KIKILASH Wimpernserum gehört zu "Kiki Cosmetics", welches wiederum von einer "Elena" und einer "Sofia" aus Hamburg gegründet wurde - so sagt es zumindest die Webseite des Herstellers. Tatsächlich lassen sich weder über eine Elena noch eine Sofia in Verbindung zu Kikilash Informationen finden, auch im Impressum auf der Webseite ist eine gänzlich andere Firma gelistet, nämlich:

Greenbox Supplements Ltd.
Company Number: 10028100
SUSSEX INNOVATION CENTRE CROYDON NO.1
CROYDON 12-16 ADDISCOMBRE ROAD
CROYDON LONDON, ENGLAND CR0 0XT

Es lassen sich keine verlässlichen Informationen ermitteln, wer die zwei angegebenen Gründer sind und ob diese überhaupt existieren. Auch das Unternehmen "Kiki Cosmetics" existiert nicht. Aller Wahrscheinlichkeit nach handelt es sich hier um eine frei erfundene Marketing-Gründerstory, welche Nähe zu möglichen Käuferinnen kommunizieren soll. Wir konnten jedenfalls keine Informationen zum angeblichen "Kiki Cosmetics" Unternehmen oder den angegebenen Gründerinnen finden. Daher ist davon auszugehen, dass Kikilash aus den Händen des obigen britischen Unternehmens stammt, welches unter zwei Spaniern firmiert ist und keine eigene Webseite besitzt.

Für unseren Test führte diese merkwürdige Aufstellung zu erheblichen Abstrichen in puncto Vertrauenswürdigkeit. Auf Amazon, wo das Unternehmen ebenfalls verkauft, wird ausschließlich die oben erwähnte Green Box Supplements Ltd. als Händler geführt - ein weiteres Indiz dafür, dass die Gründerinnen hinter der angeblichen "Kiki Cosmetics" nicht existieren.

Löblich ist im Gegenzug, dass sich der Hersteller mit übermäßigen Werbeversprechen zurückerhält. Er verspricht wie gewohnt mehr Volumen, eine verbesserte Dichte und zusätzliche Länge, alles aber jeweils ohne konkrete Angaben oder prozentuale Richtwerte. Wir haben für Sie einmal umfassend getestet, was wirklich hinter dem Serum steckt und ob eine Wirkung eintritt - dabei orientieren wir uns vorwiegend an den leistungsstarken Seren, da die Versprechen des Herstellers zu diesem Serum doch sehr allgemein gehalten sind.

So soll das KIKILASH Wimpernserum genutzt werden

Die Anwendung ist kinderleicht und unterscheidet sich nicht von anderen Seren. Bitte befolgen Sie die nachfolgenden Schritte:

1. Make-Up gründlich entfernen und sich die Haut kurz einige Minuten beruhigen lassen
2. Mit Hilfe des Applikators eine geringe Menge vom Serum auf den oberen Wimpernkranz auftragen
3. Das Serum für rund 15 Minuten einwirken lassen, bevor die Pflegeroutine fortgesetzt wird

Das Serum möchte am liebsten am Abend und immer einmal täglich genutzt werden, mindestens über einen Zeitraum von vier Wochen, eher aber 8 bis 12 Wochen. Wenn Sie sehr gut auf die Inhaltsstoffe ansprechen, sollen sichtbare Effekte bei sorgfältiger Anwendung schon nach einem Monat eintreten.

Der Applikator lag gut in der Hand, könnte für einige Frauen aber ein wenig zu schmal ausgefallen sein. Es benötigt schon sehr zierliche Finger, um diesen entsprechend präzise führen zu können. Generell wirkt die Aufmachung zweckmäßig - optisch setzen der Flakon samt Applikator sicher keine neuen Highlights.

Wie hoch sind die Kosten? Wie fällt das Preis-/Leistungsverhältnis aus?

Ein Flakon vom Kikilash Serum fasst 3 ml, die unverbindliche Preisempfehlung beziffert sich auf 34,90 Euro - zu diesem Preis wird das Produkt unter anderem auch auf Amazon verkauft. Da haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig mehr zu sparen, indem Sie beispielsweise die Option des Spar-Abos (5%-15%) oder kombinierbare Rabattaktionen des Herstellers nutzen.

Beim Preis-/Leistungsverhältnis muss nun ein wichtiger Umstand erläutert werden. Während der Preis auf den ersten Blick zwar als sehr attraktiv erscheint, ist er in der Praxis bestenfalls als Durchschnitt zu bezeichnen. Woran das liegt? An der Zusammensetzung der Inhaltsstoffe, auf die wir in einem späteren Abschnitt noch einmal im Detail eingehen werden. So viel vorweg: Das Serum arbeitet ohne hormonelle Inhaltsstoffe, stattdessen hauptsächlich mit natürlichen Extrakten aus der chinesischen Heilkunde. Daher muss das Produkt folglich auch mit nicht-hormonellen Seren verglichen werden, welche traditionell viel günstiger als ihre hormonellen Alternativen sind.

Im direkten Vergleich mit nicht-hormonellen Seren kann das KIKILASH Wimpernserum kaum positiv auffallen, da es ein wenig teurer als vergleichbare Produkte ist. Auch die Wirkung hielt sich in unserem Test so in Grenzen, dass das Preis-/Leistungsverhältnis eher als unterdurchschnittlich zu bewerten ist - wir hätten einen Preis von 20 bis 25 Euro für angemessener erachtet.

Die Inhaltsstoffe vom KIKILASH Wimpernserum

Die Inhaltsstoffe werden nach NCIS vom Hersteller wie folgt gekennzeichnet: Gereinigtes Wasser, Folium Isatidis Extrakt, Cacumen Platycladi Extrakt, Schwarzkümmel, Fructus Chebulae Extrakt, Polygonum Multiflorum Root Extrakt, Korallenpulver.

Auffällig ist direkt der Umstand, dass eben keine hormonellen Stoffe wie die beliebten Prostaglandin-Derivate enthalten sind. Das wiederum ist ein zweischneidiges Schwert, denn sie sind es, die maßgeblich überhaupt erst für das Wachstum verantwortlich sind. Zwar fehlen für diese Langzeitstudien und zugleich sollten sie nicht von Schwangeren oder Stillenden genutzt werden, unserer Erfahrung nach können solche rein pflanzlichen Mittel ohne Prostaglandin-Derivate aber einfach nicht die gewünschte Effektivität erzielen - was sich im Test von KIKILASH Wimpernserum zumindest von unserer Seite her bestätigt hat.

Da die hormonellen Stoffe also fehlen, möchten wir uns nun den weiteren Inhaltsstoffen widmen. Sie gliedern sich wie folgt:

  • Folium Isatidis Extract: In der deutschen Sprache heißt die Pflanze „Färberwaidblatt„. In der chinesischen Heilkunde kommt sie unter anderem zum Einsatz, um eine Entgiftung zu veranlassen und das Blut zu kühlen.
  • Cacumen Platycladi Extract: Ins Deutsche mit „Chinesischer Lebensbaum“ übersetzt, wird auch dieser Inhaltsstoff zur Regulierung der Blutzirkulation genutzt. Das Mittel hat eine kühlende und blutstillende Wirkung.
  • Nigella Sativa: Der Schwarzkümmel hat antibakterielle Eigenschaften und erweist sich vor allem bei zu Unreinheiten neigender Haut als Hilfe.
  • Fructus Chebulae: Ist die „chebulische Myrobalane“, welche in der chinesischen Heilkunde zur Wundbehandlung genutzt wird.
  • Polygonum Multiflorum Root Extract: Der vielblütige Knöterich kommt beispielsweise vereinzelt bei Juckreiz, Ausschlägen oder Wunden zum Einsatz. Weiterhin wird ihm eine stimulierende Wirkung beim Haarwachstum nachgesagt, es existieren jedoch keine Studien, die solch eine Wirkung belegen würden.
  • Coral Powder: Das Korallenpulver wird in Kosmetikprodukten häufiger genutzt, beispielsweise bei Rouges. Es hat eine abdichtende und verdichtende Wirkung.

Anhand der Auflistung der Inhaltsstoffe wird bereits deutlich, dass sich alles rund um den vielblütigen Knöterich dreht. Wir würden Ihnen gerne Studien zu dessen Wirksamkeit aufzeigen, leider existieren diese nicht. Zwar ist die Pflanze nicht für Nebenwirkungen bekannt, aber eben auch nicht wirklich für irgendeine Wirkung. Wie so häufig in der traditionellen chinesischen Medizin, stützt sich alles auf Hören und Sagen, empirische Beweise fehlen völlig.

Bei den weiteren Inhaltsstoffen ist das nicht viel anders. Einige Befürworter der alternativen Medizin, vor allem der asiatischen Heilkunde, schwören auf solche Mittel, wissenschaftliche Studien gibt es aber nicht - die Wirksamkeit muss also bei jedem einzelnen Stoff angezweifelt werden. Zudem unterstreichen unsere eigenen Untersuchungen, dass das Serum kaum merklich für weiteres Wachstum sorgt. Die vielen Inhaltsstoffe, die mit der Wundheilung und Blutzirkulation in Verbindung stehen, sind auch kaum in der Lage ein Wachstum auszulösen.

Während der Verzicht auf Prostaglandin-Derivate zwar einen möglichen Weg darstellt, überzeugt uns selbst der Komplex aus dem KIKILASH Wimpernserum nicht. Daher können wir für Frauen, die wirklich ihre Wimpern wachsen sehen möchten, keine pauschale Empfehlung ausstellen.

Existieren Nebenwirkungen beim KIKILASH Wimpernserum?

In einem bekannten Spruch aus der Pharmaindustrie/Medizin heißt es: "Ohne Wirkung auch keine Nebenwirkungen". Die natürlichen Stoffe in dem KIKILASH Wimpernserum gelten gemeinhin als gut verträglich, individuelle Unverträglichkeiten sind jedoch immer denkbar. Generell sind Nebenwirkungen aber unwahrscheinlich, schlicht und ergreifend weil nicht zwingend überhaupt eine konkrete und starke Wirkung zu erwarten ist.

Generell können auch pflanzliche Stoffe, wie sie in dem Serum zum Einsatz kommen, verschiedene Begleiterscheinungen auslösen, beispielsweise Reizungen oder Rötungen am Lid beziehungsweise in den Augen. Solch ein Eintritt ist, wie bereits eingangs erwähnt, nicht unbedingt wahrscheinlich, zu 100% können Nebenwirkungen bei Kosmetikprodukten aber nie ausgeschlossen werden.

Sollten Sie unangenehme Begleiterscheinungen unmittelbar nach der Anwendung beziehungsweise in den ersten Tagen danach feststellen, empfehlen wir das Serum sofort abzusetzen. Anders als bei Prostaglandin-Derivaten und den dazugehörigen Seren sind die hier enthaltenen Inhaltsstoffe kaum empirisch erforscht - das Produkt pauschal abzusetzen ist daher unserer Meinung nach ein besserer Weg, als mögliche Nebenwirkungen und Verschlimmerungen auszusitzen.

Welche Alternativen existieren zum KIKILASH Wimpernserum?

An Alternativen mangelt es dem Markt nicht, wie auch unser großer Test und Vergleich guter und wirksamer Wimpernseren eindrucksvoll beweist. Sie allesamt stammen aus der Hand von vertrauenswürdigen Herstellern und zeichnen sich durch eine hohe Wirksamkeit aus, sind also pauschal bessere Alternativen als das KIKILASH Wimpernserum, außer Sie möchten keinerlei hormonelle Wachstumstoffe im Serum haben.

Ihre Wimpern können Sie außerdem mit einem Mascara geschickt in Szene setzen, was die Anwendung von einem Serum keinesfalls ausschließt. Wer das möchte, hat außerdem noch Alternativen wie Fake Lashes (künstliche Wimpern) oder professionelle Verlängerungen im Kosmetikstudio zur Auswahl. Letztere sind aber relativ kostspielig und setzen eine kontinuierliche Auffrischung voraus, welche ebenfalls ins Geld geht. All diese Alternativen schließen die Anwendung von einem Serum jedoch nicht aus,. Das ist wichtig zu wissen, da nur ein Serum tatsächlich zu einer natürlichen Verlängerung und Verdichtung am Wimpernkranz führt.

Was sagen andere Käuferinnen zum KIKILASH Wimpernserum?

Auch in diesem Punkt gestaltet sich eine Beurteilung schwierig. Wir gehen gern einmal näher darauf ein, warum das so ist. Das Serum hält eine Bewertung von 4,3 von 5 Sternen bei Amazon, darauf entfallen:

  • 81% vergeben die Bestnote
  • 5% finden das Produkt (unter)durchschnittlich
  • 11% vergeben die schlechteste Note

Diese Statistik ist tendenziell erst einmal als sehr positiv zu bewerten, vor allem da sie sich aus mehr als 70 Rezensionen ergibt und damit eine hohe Aussagekraft hat. Problematisch wird es bei der näheren Betrachtung. Viele der 5-Sterne-Bewertungen klingen sehr ähnlich formuliert und haben beispielsweise eine sehr gute Rechtschreibung vorzuweisen, was bei Amazon Rezensionen logischerweise nicht immer der Fall ist. Zudem ist auffällig, dass die positiven Kritiken meist alle wichtigen Punkte abdecken, die für Käuferinnen interessant sind.

Auf der Webseite des Herstellers selbst finden sich ausschließlich 5-Sterne-Bewertungen für das Produkt - das lässt uns natürlich sofort stutzig werden. Wimpernseren unterliegen auch immer ein wenig individuellen Umständen, die Wahrscheinlichkeit, dass alle Käuferinnen hervorragend darauf reagieren und rundum zufrieden sind, ist also eher unwahrscheinlich. Noch problematischer: Wir haben zum Test versucht einen 3-Sterne-Kommentar abzugeben, der nicht freigeschaltet wurde. Entweder handelt es sich also um Fake-Bewertungen und/oder der Hersteller zensiert hier maßgeblich, um die Bewertung von 5/5 Sterne aufrechtzuerhalten.

Erwähnungen in vertrauenswürdigen Blogs oder bei großen Beauty- und Frauenmagazinen existieren ebenfalls nicht. Folglich lässt sich nur sehr schwer einschätzen, wie authentisch die positive Resonanz auf das KIKILASH Serum tatsächlich ist.

Fazit: Die Ergebnisse & unser abschließendes Urteil

In unserem eigenen Test konnten wir keine erheblichen Effekte feststellen. Mitunter wirkt das Lid mitsamt dem Wimpernkranz ein wenig gesünder und erlangt mehr Strahlkraft, das Wachstum oder die Dichte werden aber nicht sichtbar beeinflusst - das kann bei anderen Käuferinnen anders sein, wir waren von der Wirkung jedoch nicht überzeugt.

Erschwerend kommen verschiedene Umstände hinzu: Die frei erfundene Gründer-Story auf der Webseite zu einem Unternehmen und mit zwei Gründerinnen, die allesamt nicht existieren, aber auch die verdächtigen Top-Bewertungen auf der Webseite und Amazon. Zudem gibt es zu den Inhaltsstoffen keinerlei Studien, da es sich hierbei stets um alternative Kräuter und Extrakte aus der chinesischen Heilkunde handelt, die teilweise nicht einmal mit wachstumsfördernden Effekten assoziiert werden.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist anhand der eingetretenen Effekte und der nicht-hormonellen Struktur des Serums ebenfalls bestenfalls Durchschnitt, eher noch unterdurchschnittlich. Wir können für das KIKILASH Wimpernserum daher keine Empfehlung ausstellen, wenn Sie es selbst einmal probieren wollen, möchten wir Ihnen aber natürlich nicht im Wege stehen!

Die Vorteile

  • keine hormonellen Derivate (falls Sie das für sich als wichtig erachten)
  • pflanzliche Zusammensetzung
  • einwandfreie Deklarierung der Inhaltsstoffe
  • viele sehr gute Bewertungen (nicht einwandfrei prüfbar, ob diese authentisch sind)

Die Nachteile

  • in unserem Test kaum merkliche Effekte
  • potentielle Fake-Bewertungen
  • scheinbar frei erfundene Unternehmensgeschichte mitsamt Gründerinnen
  • für ein nicht-hormonelles Serum zu teuer

Geben Sie bitte eine Bewertung ab:
[Anzahl: 7 Durchschnitt: 4.3]
OFFENERBRIEF Redaktion

    OFFENERBRIEF Redaktion

    Wir sind Experten auf unserem Gebiet und analysieren gnadenlos ehrlich. In unsere renommierten Produktuntersuchungen fließen viele Stunden Recherche, zahlreiche ausgewertete Studien und analysierte Rezensionen hinein. Auf diese Art können wir Ihnen ein faktenbasiertes und authentisches Urteil präsentieren.

    Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen

    Kommentar hinterlassen: