Miralash – Untersuchung und Beurteilung des Wimpernserums

Das miralash Wimpernserum kann im Test im Ansatz überzeugen, versagt aber bei vielen anderen Käuferinnen. Der Hersteller bietet außerdem einen guten Preis und Sparmöglichkeiten durch Vorteilspacks, stellt das Serum aber auch ergiebiger dar, als es in der Praxis tatsächlich ist. So entsteht im Test ein Bild vom miralash Wimpernserum, bei dem sich in aller Regelmäßigkeit Licht und Schatten abwechseln.

Kurzfassung unserer Untersuchung

Wirksamkeit und Inhaltsstoffe

78 %

Anwendung

77 %

Vertrauenswürdigkeit

75 %

Kundenzufriedenheit

67 %

UNSER URTEIL

72 %
Miralash Wimpernserum 500

Versprechen und Unternehmen

Das miralash Wimpernserum wird von der deutschen iPosition GmbH entwickelt und vertrieben. Deren vollständige Anschrift lautet:

iPosition GmbH
Chausseestr. 90
17321 Löcknitz

Der Hersteller verspricht "lange, dichte und kokette Wimpern", auf die jede Frau stolz sein kann. Mit exakten Zahlen hält er sich ebenfalls nicht zurück, so behauptet er:

  • 87% der Frauen bemerkten eine Verbesserung
  • 80% der untersuchten Frauen hatten nach der Anwendung gestärkte Wimpern
  • 67% der Frauen bemerkten einen dichteren Wimpernkranz

Die Zahlen stützt der Hersteller auf eine eigens erhobene, nicht näher benannte oder dokumentierte Studie. Löblich ist der Umstand, dass die Transparenz scheinbar respektiert wird, denn nur rund 2/3 der Probanden konnten einen dichteren Wimpernkranz vorweisen. Das ist nicht pauschal ein schlechter Wert, denn auch Wimpernseren schlagen nicht bei jeder Frau gleichmäßig an. Es ist aber als positiv zu werten, dass der Hersteller nicht nur die herausragenden Ergebnisse jenseits der 80% auflistet.

Etwas vollmundig verkündet der Hersteller dennoch, dass das miralash Wimpernserum keine Nebenwirkungen verursachen würde. Solch ein Versprechen ist nicht nur unrealistisch, sondern zugleich noch unhaltbar. Wimpernseren arbeiten mit vielen verschiedenen Inhaltsstoffen, bei denen zwangsweise die eine oder andere Frau auch Nebenwirkungen verspüren wird. Da es sich außerdem um ein hormonelles Serum mit einem Prostaglandin-Derivat handelt, sind Nebenwirkungen generell sowieso nicht auszuschließen.

Der Hersteller verspricht außerdem eine Geld-zurück-Garantie über einen Zeitraum von 90 Tagen. Wer innerhalb von drei Monaten mit den Ergebnissen nicht zufrieden ist, bekommt alle entstandenen Kosten für den Kauf des Serums vollständig erstattet.

Unsere Ergebnisse zur Anwendung vom miralash Wimpernserum

Hinsichtlich der Anwendung unterscheidet sich das miralash Wimpernserum nicht von der Konkurrenz. Es soll einmal täglich am Abend vorsichtig auf den oberen Wimpernkranz aufgetragen werden, die Haut muss dafür natürlich abgeschminkt sein. Danach wirkt das Serum für rund zehn Minuten in die Haut ein, anschließend können Sie sich beispielsweise in Ihr Bett legen oder die Pflegeroutine (bis auf die Reinigung) fortsetzen.

In unserem Test gestaltete sich die Anwendung als gewohnt einfach - hier gibt es keine Überraschungen. Flakon und Applikator werden miteinander vereint und können dank des kompakten Formates außerdem bequem mit auf Reisen genommen werden. Die optische Aufmachung der Verpackung und des Flakons hat uns im Test nicht "vom Hocker gehauen". Das miralash Wimpernserum wirkt optisch ein wenig altmodisch und angestaubt, auch der golden schimmernde Applikatorgriff/Deckel macht dabei keine Ausnahme.

Letztlich ist das aber auch nur eine Randnotiz, denn wirklich entscheidend ist wie das Serum wirkt und ob es die vollmundigen Versprechen halten kann. Hinsichtlich der Wirkungsdauer hält sich der Hersteller etwas zurück. Er sagt aber definitiv, dass am Ende der Kur (3 bis 4 Monate) der Zenit der Ergebnisse erreicht sein wird. Das miralash Wimpernserum wirkt ein wenig langsamer als die Top-Produkte auf dem Markt, aber etwas Geduld ist beim Einsatz von solchen Wimpernseren sowieso immer gefragt.

Wie viel kostet das Wimpernserum aus dem Hause miralash?

Ein Flakon vom miralash Wimpernserum hat ein Fassungsvermögen von exakt 3 ml und kostet in der UVP 39 Euro. Günstiger wird es für alle, die so von dem Produkt überzeugt sind, dass sie direkt mehrere Flakons kaufen möchten:

  • 2 Flakons zusammen kosten 65 Euro
  • 3 Flakons zusammen kosten 97 Euro

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit dem miralash Wimpernserum haben, empfehlen wir nicht die Bestellung von solchen Doppel- oder Dreierpacks. Möchten Sie das Serum verwenden, bestellen Sie lieber erst einmal die klassische Einzelvariante und schauen Sie, wie das Serum bei Ihnen anschlägt. Da Ergebnisse von Wimpernseren durch eine dauerhafte Anwendung von zwei- bis dreimal in der Woche konserviert gehören, müssten Sie bei einem erfolgreichen Wachstum sowieso weitere Seren nachkaufen.

Für die Beurteilung vom Preis-/Leistungsverhältnis haben wir uns die klassische Einzelvariante angeschaut. Der Preis von 39 Euro für 3 ml bei einmal täglicher Anwendung ist als gut einzuschätzen. Die meisten hormonellen Seren kosten mindestens 50 Euro, Top-Produkte können auch um die 80 bis 120 Euro kosten. Für den schmaleren Geldbeutel oder sehr preisbewusste Käufer ist das Wimpernserum von miralash also sehr gut geeignet. Mit den Vorteilspacks reduziert sich der effektive Preis pro 3 ml zudem noch einmal merklich auf bestenfalls rund 32 Euro.

Negativ zu werten: Die Ergiebigkeit entspricht definitiv nicht den beworbenen 3 bis 4 Monaten, sondern eher 1 bis 2 Monaten.

Ermittelt, aufgelistet und erklärt: Die Inhaltsstoffe unter der Lupe

Das Fundament eines jeden Wimpernserums sind die Inhaltsstoffe, die zusammen den einzigartigen Komplex ergeben. Eingangs wurde bereits kurz erwähnt, dass es sich hierbei um ein hormonelles Serum mit Prostaglandin-Derivat handelt, weshalb das Serum generell weder von Schwangeren noch Stillenden verwendet werden sollte. Eine externe Zufuhr von Prostaglandinen könnte vor allem bei Schwangeren den natürlichen, gesunden Hormonhaushalt durcheinanderbringen.

Die Inhaltsstoffe müssen vom Hersteller natürlich in transparenter Art und Weise deklariert werden. Sie lauten wie folgt: Wasser, Propanediol, Panthenol, Glycerin, Biotinoyl Tripeptide-1, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Dechloro Dihydroxy Difluoro Ethylcloprostenolamide, Disodium EDTA, Ethylhexylglycerin, Niacinamide, Panax Ginseng Wurzel Extrakt, Phenoxyethanol, Propylene Glycol, Sodium Hydroxide, lösliches Kollagen, Urtica Dioica (Nessel) Extrakt

Dechloro Dihydroxy Difluoro Ethylcloprostenolamide ist das hormonelle Derivat, welches bereits in einigen anderen Wimpernseren zum Einsatz kommt. Auf einige der anderen Inhaltsstoffe möchten wir ebenfalls einmal eingehen:

  • Biotinoyl Tripeptide-1: Es handelt sich hierbei um chemisch hergestellte Peptide, die einerseits das Wachstum unterstützend anregen und andererseits die Wimpernhärchen stärken sollen, um deren Lebensdauer zu verlängern.
  • Extrakte aus der Brennessel: Sie haben eine durchblutungsfördernde Wirkung und werden unter anderem auch in Shampoos genutzt. Weiterhin wirken die Extrakte entzündungshemmend und können damit mögliche Entzündungen auflösen, die das Wachstum behindern würden.
  • Lösliches Kollagen: Ein bekannter Wirkstoff, der vor allem in Anti-Aging Präparaten und Cremes zum Einsatz kommt. Er verschafft der Haut mehr Elastizität, hilft bei der Bekämpfung von Falten und hat eine straffende Wirkung, wird außerdem aktuell in Verbindung mit der Regeneration der Gelenke und Knorpel erforscht.
  • Disodium Edta: Achtung: Hierbei handelt es sich um einen bedenklichen Stoff. Er steigert oder verringert die Viskosität und ist chelatbildend. Bedenklich ist er deshalb, weil die Zellmembran eine Schwächung erleidet. Außerdem steht der Stoff unter dem Verdacht schädlich für die Umwelt zu sein.
  • Ginseng Wurzel Extrakte: Ginseng ist eine bekannte Heilpflanze, die vor allem im asiatischen Raum seit Jahrhunderten genutzt wird. Sie soll revitalisierend wirken und kann damit ebenfalls die Durchblutung, aber auch die Wachstumsprozesse an den Wimpern anregen.

Die Zusammenstellung ist insgesamt als löblich zu erachten. Es ist zwar schade, dass ein bedenklicher Stoff zum Einsatz kam, aber dieser ist zumindest nicht für gravierende Neben- oder Wechselwirkungen bekannt. Der Ansatz, verschiedene Heilpflanzen, Extrakte und synthetische Mittel wie das Prostaglandin-Derivat und die Peptide zu kombinieren, verspricht zudem eine außerordentliche Wirkung.

Kann es zu Nebenwirkungen kommen?

Schon eingangs haben wir eines der Herstellerversprechen erwähnt: "Keine Nebenwirkungen!". Das ist nicht zu halten, egal wie man es dreht und wendet. Prostaglandin-Derivate haben bekanntermaßen Nebenwirkungen, welche auch ausreichend erforscht sind, selbst wenn Langzeitstudien noch fehlen. Die kurzzeitigen Nebenwirkungen lassen sich aber natürlich nicht einfach ausklammern, sondern sollten vom Hersteller als solche gekennzeichnet werden - selbst wenn ihr Auftreten nur mit einer geringfügigen Chance verbunden ist.

Unter anderem sind allein aufgrund des hormonellen Derivates diese Nebenwirkungen denkbar:

  • tränende, gerötete und gereizte Augen
  • juckende Augenlider
  • Kopfschmerzen
  • Verfärbungen

Die Wahrscheinlichkeit an Nebenwirkungen zu leiden ist gering. Komplett auszuschließen sind unerwünschte Nebenwirkungen aber nie, schließlich reagiert jeder Mensch ein wenig anders auf ein bestimmtes Kosmetikprodukt und dessen Inhaltsstoffe. Wir empfehlen Ihnen, die Inhaltsstoffe vor dem Kauf gründlich durchzulesen. Vielleicht identifizieren Sie selbst schon den einen oder anderen Wirkstoff, den Sie bekanntlich nicht ganz so gut vertragen.

Sollten Nebenwirkungen auftreten, haben Sie die Wahl: Das Serum sofort komplett absetzen, eine Pause einlegen und es zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen und/oder die Dosis reduzieren. Sie könnten versuchen noch weniger vom Serum auf den Applikator zu nehmen. Falls alles nichts hilft und die Nebenwirkungen anhalten oder sich sogar verschlimmern, müssen Sie das Produkt zwangsläufig absetzen.

Im Zuge von unserem Test des miralash Wimpernserums kam es zu keinen messbaren und sich wiederholenden Nebenwirkungen. Selbst das Prostaglandin-Derivat wurde demnach gut vertragen.

Welche Alternativen existieren zum miralash Wimpernserum?

Der Markt gibt zahlreiche Alternativen her, selbst wenn Sie einfach nur ein anderes Serum verwenden möchten. In diesem Fall raten wir Ihnen dazu sich einmal unseren umfassenden Test der Wimpernseren gründlich durchzulesen. Die da gelisteten Seren erhielten von uns eine bessere Bewertung als das hier beschriebene Wimpernserum.

Abseits der Seren haben Sie noch Möglichkeiten, die einen eindeutigen kosmetischen Effekt erzielen. Dazu gehören der Mascara und Wimperntusche ebenso wie künstliche oder professionelle Wimpernverlängerungen. Letztere sind kostspielig, erzielen aber wesentlich bessere Ergebnisse als einfache künstliche Wimpern/Fake Lashes. Zu einem gesteigerten natürlichen Wachstum und mehr Dichte führt aber keine der Alternativen - dafür müssen Sie zwangsläufig zu einem Serum greifen!

Wie zufrieden sind die Käuferinnen?

Wir haben nach bestem Gewissen gründlich und umfassend getestet, aber ebenso intensiv recherchiert. So müssen Sie sich nicht nur auf unsere Meinung verlassen. Stattdessen geben wir Ihnen einen Überblick, was andere Käuferinnen von dem Serum aus den Händen der Experten bei miralash halten.

Auf Amazon besitzt das Wimpernserum eine durchschnittliche Bewertung von 3,5 von 5 Sternen, die sich aus mehr als 80 Rezensionen ergibt. Sie staffelt sich zum aktuellen Zeitpunkt wie folgt:

  • 50% vergeben die Bestnote
  • 14% eine durchschnittliche Note
  • 21% vergeben die schlechteste Note

Fast schon erschreckend ist der sehr hohe Anteil von negativen Bewertungen. 1-Sterne-Bewertungen sollten auch bei einem individuell wirkenden Wimpernserum nicht höher als maximal 10% ausfallen. Es gibt verschiedene Aspekte, die die Käuferinnen bemängeln. So beispielsweise soll das Serum nicht sonderlich ergiebig sein, bei einigen Käuferinnen war es schon nach 30 bis 60 Tagen aufgebraucht, reichte also nicht einmal für eine komplette Kur. Andere Käuferinnen beschweren sich über die Verträglichkeit oder stellten eine geringe bis gar keine Wirkung fest.

Selbst bei positiven Bewertungen ist häufig zu hören, dass der Flakon nicht länger als rund vier Wochen reichte. Das ist natürlich besonders ärgerlich, denn der abgerufene Preis von knapp 40 Euro für lediglich etwa einen Monat Behandlung wäre viel zu hoch, zumal der Hersteller drei bis vier Monate Ergiebigkeit verspricht. Wenig überraschend sind auf der Webseite des Herstellers lediglich überschwänglich positive Rezensionen und Testimonials vertreten. Ebenso auffällig: Alle vorgestellten Ausschnitte der Wimpern, ohne vollständiges Gesicht, haben eine sehr ähnliche Beleuchtung und einen fast identischen Winkel - wir möchten dem Hersteller an dieser Stelle aber nichts Böses unterstellen, sondern merken das lediglich wertungsfrei an.

Fazit: Konnte das miralash Wimpernserum im Test überzeugen?

Das miralash Wimpernserum gehört nicht zu den besten Produkten auf dem Markt - so viel lässt sich mit Sicherheit sagen. Im Gegenzug ist es aber keines der schlechtesten Seren oder generell ein schlechtes Produkt. Uns hat es im Test nicht vollends überzeugt, frustriert von einer ausbleibenden Wirkung waren wir aber auch nicht. Die Ergebnisse siedeln sich daher im Mittelfeld an, wobei Rezensionen belegen, dass das Serum sehr individuell wirkt und keinesfalls immer anschlägt.

Ein großer Haken ist die Ergiebigkeit, welche definitiv nicht wie vom Hersteller vorgegeben drei bis vier Monate reicht - weder bei anderen Käuferinnen noch bei uns im Test. Effektiv ist das Serum also (wesentlich) teurer, als es auf den ersten Blick erscheinen mag.

Die Vorteile

  • realistische Herstellerversprechen (außer zu den Nebenwirkungen)
  • Wahrscheinlichkeit einer positiven Wirkung ist gegeben
  • innovativer Komplex aus pflanzlichen und synthetischen Stoffen
  • Sparmöglichkeit durch Vorteilspacks

Die Nachteile

  • altbackene, wenig hübsche Aufmachung
  • viele negative Rezensionen von anderen Käuferinnen
  • unhaltbares Versprechen des Herstellers zu „keinen Nebenwirkungen“
  • Serum ist nicht so ergiebig, wie vom Hersteller angegeben

Geben Sie bitte eine Bewertung ab:
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]
OFFENERBRIEF Redaktion

    OFFENERBRIEF Redaktion

    Wir sind Experten auf unserem Gebiet und analysieren gnadenlos ehrlich. In unsere renommierten Produktuntersuchungen fließen viele Stunden Recherche, zahlreiche ausgewertete Studien und analysierte Rezensionen hinein. Auf diese Art können wir Ihnen ein faktenbasiertes und authentisches Urteil präsentieren.

    Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen

    Kommentar hinterlassen: